Android TV – das Betriebssystem für 4K TVs

Welches OS hat dein TV? Vor ein paar Jahren hätte dich jeder bei dieser Frage blöd angeschaut – doch inzwischen ist auch das wichtig. Der Vorreiter in Sachen Android auf dem Fernseher war Philipps. Andere große Hersteller wie Sony zogen sofort nach. Und das nicht ohne Grund – das Betriebssystem wird immer wichtiger. Auch LG hat das erkannt und vor ein paar Monaten WebOS von LG gekauft. Auch Samsung investiert viel Geld und Zeit in das Betriebssystem Tizen und Panasonic setzt ganz auf Firefox-OS.

Doch die Idee Android zu verwenden ist sehr gut. Millionen von Kunden haben das System bereits auf ihren Smartphones oder auch Tablets – kennen es und lieben es. Auch der Store Google Play ist prall gefüllt und liefert alles was man braucht. Und somit sollten doch auch Fernseher davon profitieren. Deshalb haben wir einen 4K Android TV mal genauer unter die Lupe genommen. Es handelt sich um den 49PUK7100 für rund 1.300 Euro vom Hersteller Philips. Ein 49 Zoll 4K TV.

Auf dem TV läuft das aktuelle Android in Version 5 – auch Lollipop genannt. Es läuft sehr gut, flüssig und ohne Ruckler. Kein Vergleich zu den ersten Android Betriebssystemen auf Smartphones. Besonders gut ist auch die Rückseite der Fernbedienung, die über eine Tastatur verfügt, um Texte schneller eingeben zu können. Auf der Startseite finden sich die wichtigsten Apps und Inhalte von diversen Internetseiten. Die Sortierung ergibt sich nach der Häufigkeit  der Nutzung – sprich Apps, die oft verwendet werden rutschen nach vorne. Der PlayStore ist wirklich gut gefüllt – schnell und einfach kann man beispielsweise KODI herunterladen – ein Mediaplayer, der fast jedes Format – und vor allem auch Inhalte in 4K Auflösung schnell und einfach abspielt. Auch Radio-Apps gibt es in Hülle und Fülle. Worauf man achten sollte: Die Fernbedienung sollte ein Mikrofon haben – nur dann kann man auch Googles Spracheingabe verwenden.

Die Erstinstallation ist übrigens super einfach. Auch gut gelöst ist die Sache mit dem Datenschutz – man muss allen Datennutzungen explizit zustimmen – das macht Philips sehr gut. Der Sendersuchlauf ist auch sehr gut. Eine Kinderschutzfunktion ist ebenfalls vorhanden.

Insgesamt kann man wirklich nur Gutes über Android als Fernseherbetriebssystem sagen. Vor allem für Philips ist es ein weiter Schritt nach vorne – kein Vergleich zu den alten Systemen.